SAUBERER DENN JE, DAMIT SIE SICHER UND BERUHIGT SIND

WIR HABEN NEUE MASSNAHMEN GETROFFEN FLIEGEN SIE SORGLOS

Die Sicherheit unserer Fluggäste und Mitarbeiter besitzt schon seit jeher bei Volotea absolute Priorität. Jetzt wo der Schutz eine dermaßen wichtige Rolle spielt, halten wir uns an die Empfehlungen der lokalen Gesundheitsbehörden sowie der Regulierungsbehörden des Flugwesens – wie EASA (Europäische Agentur für Flugsicherheit) und ECDC (Europäisches Zentrum für die Prävention und Kontrolle von Krankheiten) –, und möchten die notwendigen Sicherheitsmaßnahmen sogar übertreffen, damit Sie während Ihrer Reise geschützt sind.


 

SO GEHEN SIE SICHER, DASS IHRE GESUNDHEIT AUF DEM FLUGHAFEN UND AN BORD NICHT GEFÄHRDET IST

 

1
Bevor Sie sich auf den Weg machen

 

 

CHECKEN SIE ONLINE EIN UND ERHALTEN SIE IHRE BORDKARTE

Holen Sie sich Ihre Bordkarte online. Sollten Sie noch keinen Sitzplatz haben, greifen Sie 4 Tage vor Abflug von zu Hause aus auf unseren Online-Check-in zu. Des Weiteren empfehlen wir Ihnen, unsere mobile App herunterzuladen, in der Sie Ihre Bordkarten speichern und schnell abrufen können.

BRINGEN SIE IHREN EIGENEN MUNDSCHUTZ MIT. SIE MÜSSEN IHN JEDERZEIT TRAGEN

Wir bitten Sie, Ihren eigenen Mundschutz mitzubringen. Sowohl auf dem Flughafen als auch im Flugzeug gilt Mundschutz-Pflicht. Des Weiteren raten wir Ihnen, einen Ersatz-Mundschutz mitzubringen, da es sich empfiehlt, diesen alle 4 Stunden auszuwechseln. Bitte entsorgen Sie den Mundschutz in dem hierfür vorgesehenen Behälter oder fragen Sie an Bord unsere Crew.

 

 

REISEN SIE NUR, WENN SIE KEIN FIEBER UND KEINE WEITEREN SYMPTOME AUFWEISEN

Bitte beachten Sie, dass allen Fluggästen ohne Mundschutz – und vor allem mit Fieber oder anderen Grippesymptomen – der Zutritt zum Flughafenterminal verweigert wird. Und vergessen Sie bitte nicht, dass ausschließlich Fluggäste Zugang zum Flughafen haben.



MACHEN SIE SICH FRÜH GENUG AUF DEN WEG, UM ZEIT FÜR EVENTUELLE KONTROLLEN AM FLUGHAFEN ZU LASSEN

Bitte treffen Sie 2 Stunden vor Abflug am Flughafen ein. Somit haben Sie genug Zeit für die Fieber-Checks und mögliche Gesundheitsbefragungen. Deswegen, und um die Mobilität zu erleichtern, empfehlen wir Ihnen, falls möglich das Handgepäck auf das Mindeste zu reduzieren.

 

 

2
Am Abflugort

 

 

SOCIAL DISTANCING BEIM CHECK-IN UND BOARDING

Der Sicherheitsabstand muss jederzeit eingehalten werden und in jenen Bereichen, in denen sich Schlangen bilden (inklusive Abfertigungsschalter und Geschäfte), sind die Markierungen auf dem Boden zu berücksichtigen. Es werden ggf. weitere Abfertigungsschalter geöffnet, um das Social Distancing zu ermöglichen. Bitte minimieren Sie den Kontakt mit allen Oberflächen und anderen Personen, und halten Sie, wann immer möglich, 1,5 bis 2 Meter Abstand ein. Benutzen Sie die Einrichtungen und Serviceleistungen des Flughafens nur falls dringend nötig.

HALTEN SIE IHRE HÄNDE SAUBER UND VERSTOSSEN SIE NICHT GEGEN DIE HUST UND NIESETIKETTE

Waschen Sie Ihre Hände mit Wasser und Seife und benutzen Sie bitte auch das Hygiene-Handgel, das wir allen unseren Fluggästen und Mitarbeitern zur Verfügung stellen. Für zusätzlichen Schutz empfiehlt es sich, Handschuhe zu tragen. Unser Bordpersonal trägt Handschuhe und weitere Schutzkleidung. Halten Sie beim Husten oder Niesen bitte ein Taschentuch, ein Handtuch oder Ihre Armbeuge vor Ihr Gesicht, auch wenn Sie einen Mundschutz tragen.

 

 

GEBEN SIE FALLS MÖGLICH IHR GESAMTES GEPÄCK AUF

Alle Fluggäste können wie gewohnt ohne Kostenzuschlag mit einer kleinen Handtasche (oder anderen kleinen Taschen) und einem Kabinentrolley (maximal 55 x 40 x 20 cm und 10 kg) reisen. Aus Sicherheitsgründen ist jedoch die Anzahl an Gepäckstücken an Bord begrenzt, sodass nur die Fluggäste mit Priority-Boarding diese zwei Gepäckstücke mit an Bord nehmen dürfen. Die restlichen Fluggäste müssen ihren Kabinentrolley kostenlos am Abfertigungsschalter aufgeben, bevor sie sich zum Gate begeben. Jene Gepäckstücke, die das Limit überschreiten, müssen unter Begleichung eines Zuschlags aufgegeben werden.

BEI FRAGEN HELFEN WIR IHNEN JEDERZEIT WEITER

Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich jederzeit an unser Boden- oder Bordpersonal wenden. Wir sitzen alle im selben Boot und deswegen werden wir uns bemühen, Ihnen zu helfen. Sollten Sie sich unwohl oder unbequem fühlen, wenden Sie sich bitte an unser Personal. Wir werden alles tun, um Ihnen behilflich zu sein.





 

 

3
An Bord des Flugzeugs

 

 

MASSNAHMEN ZUR REINIGUNG UND GRÜNDLICHEN DESINFIZIERUNG DER FLUGZEUGKABINE

Jede Nacht werden alle unsere Flugzeuge gründlich desinfiziert. Dabei werden alle Kabinen mit von Airbus und der EU normierten Aerosol-Desinfektionsmitteln besprüht, deren Wirkung über 24 Stunden anhält. Im Laufe des Tages werden alle Oberflächen und Toiletten in der Kabine mehrmals desinfiziert.

DIE LUFT IN UNSEREN KABINEN IST IMMER SAUBER

Unsere Flotte ist entweder mit krankenhaustauglichen Schwebstofffiltern ausgestattet, die 99,97 % aller Partikeln wie Viren und Bakterien wegfiltern, oder die Kabinenluft wird jede drei Minuten komplett durch zu 100 % saubere Luft ersetzt.

 

 

DER SERVICE AN BORD IST VORÜBERGEHEND NICHT VERFÜGBAR

Auf unseren Flügen wird derzeit kein Bordservice geboten, damit unsere Fluggäste beruhigt und bequem fliegen können. Des Weiteren wird der Kontakt zwischen der Crew und den Fluggästen währen der gesamten Flugzeit begrenzt. Um die Kabine sauber zu halten, vermeiden Sie bitte, die Oberflächen zu berühren und tragen Sie stets Ihren Mundschutz. Wir bitten Sie, nicht Ihr eigenes Essen mit an Bord zu bringen.

MASSNAHMEN, UM DEN KONTAKT MIT DEN OBERFLÄCHEN IN DER KABINE ODER ANDEREN FLUGGÄSTEN ZU VERMEIDEN

Hören Sie auf die Sicherheitsangaben der Crew und bemühen Sie sich bitte, alle Gesundheitsprotokolle und -empfehlungen einzuhalten. Bitte vermeiden Sie es, sich an der Kabinentoilette anzustellen und warten Sie, bis Sie dran sind. Vermeiden Sie die Nutzung der Belüftungsdüsen. Halten Sie wenn immer möglich den Abstand zu anderen Fluggästen ein, vor allem während des Ein- und Aussteigens.

 

 

4
Am Zielflughafen

 

 

ES KÖNNEN GGF. WEITERE FIEBER-CHECKS VORGENOMMEN WERDEN

Bevor Sie sich zur Gepäckausgabe begeben, könnten Sie bei Ihrer Ankunft am Zielflughafen ggf. erneut einem Fieber-Check und einer Gesundheitsbefragung unterzogen werden. Bitte halten Sie den Sicherheitsabstand zu anderen Fluggästen ein. Wir empfehlen Ihnen, die Nutzung der Einrichtungen und Serviceleistungen am Flughafen auf das Mindeste zu reduzieren.

BEGEBEN SIE SICH ZUR GEPÄCKAUSGABE UND VERLASSEN SIE ANSCHLIESSEND DEN FLUGHAFEN

Falls Sie Ihr Gepäck aufgegeben haben, halten Sie an der Gepäckausgabe einen Abstand von 1,5 m zu allen Oberflächen und anderen Fluggästen ein. Sobald Sie Ihr Gepäck haben, begeben Sie sich bitte unmittelbar zum nächstgelegenen Flughafenausgang. Bitte benutzen Sie die Einrichtungen und Serviceleistungen des Flughafens nur falls dringend nötig.

 

 



MACHEN SIE SICH KEINE SORGEN: WIR HABEN ALLES UNTER KONTROLLE


  • Sollten Sie Fragen haben oder sich unwohl fühlen, können Sie sich jederzeit an unser Boden- oder Bordpersonal wenden.

  • Seien Sie bitte höflich ;) Wir alle machen eine schwierige Zeit durch, also seien Sie bitte nett und rücksichtsvoll mit anderen Fluggästen und unseren Mitarbeitern. Nur so können wir diese Situation gemeinsam meistern.

  • Und vergessen Sie nicht, dass wir jetzt flexible Tarife im Angebot haben. Sie können also beruhigt buchen: Sollten sich Ihre Pläne ändern, können Sie Ihre Flüge gebührenfrei umbuchen . Gültig für Buchungen über unsere Website oder App, die zwischen dem 11. März und 31. Juli abgeschlossen wurden, und für Flüge bis zum 30. September 2021.

  • Vergessen Sie nicht, dass Sie Ihren Flug gebührenfrei bis zu 7 Tage vor Abflug umbuchen können. Sie müssen lediglich den Preisunterschied zwischen der Originalbuchung und dem aktuellen Angebot begleichen.