Besondere Betreuung

Besondere Betreuung

Wir bieten Ihnen besondere Betreuung an, damit Sie so bequem und unkompliziert wie möglich reisen.

  • Beantragen Sie diese 48 Stunden vor Abflug

    Passagiere, die besondere Betreuung benötigen, müssen dies mindestens 48 Stunden vor Abflug mitteilen. Dieser Service kann für folgende Passagiere gebucht werden:

    • Sitzt im Rollstuhl

      oder benötigt am Flughafen Hilfe mit einem Rollstuhl, kann keine langen Strecken zu Fuß gehen.

    • Leidet unter einer Sehbehinderung.

    • Reist mit Blindenhund.

      Blindenführhunde sind nur zulässig, wenn Sie die offiziellen Dokumente, nach denen es sich um einen ausgebildeten Blindenhund handelt, mitführen. Der Hund muss sein Führgeschirr tragen und sich jederzeit unter Aufsicht des Passagiers befinden.

    • Leidet unter einer Hörbehinderung.

    • Leidet unter einer geistigen Behinderung.

Fluggäste, die eine spezielle Betreuung angefordert haben, müssen sich am Tag des Abflugs am Abfertigungsschalter melden. Dieser Service ist kostenlos; des Weiteren können bis zu zwei Gehhilfen (Rollstuhl, Gehwagen usw.) ohne Aufpreis transportiert werden. Der Blinden- oder Assistenzhund fliegt kostenlos. Im Einklang mit den entsprechenden Regulierungen ist die Anzahl der Sitzplätze für PEM (Passagiere mit eingeschränkter Mobilität) begrenzt, um sicherzugehen, dass alle angemessenen Sicherheitsmaßnahmen berücksichtigt werden können. Weitere Informationen zu den Restriktionen, die die Fluggäste mit eingeschränkter Mobilität betreffen, entnehmen Sie bitte unseren Beförderungsbedingungen Sie können sich auch an unseren Kundenservice unter der Nummer (+34) 931 225 224 wenden; die Rufnummer ist kostenlos für Anrufe außerhalb von Spanien, Italien und Frankreich.